can we help
+44(0)1983 296060
+1 757-788-8872
tell me moreJoin a rally

Menu

Peter von Seestermühe
Owner Christoph Von Reibnitz
Design Henry Gruber
Length Overall 17 m 98 cm
www.peter-von-seestermuehe.de
Flag Germany
Sail Number GER77

This 17.98m yacht has quite a pedigree; built in 1936 in the Baltic port of Danzig to a design by Henri Gruber, as an ocean-racer. She was initially called “Peter von Danzig”, and was for a many years the flagship of Kiel’s Academic Sailing Association, providing the first taste of sailing for nearly one thousand students and crossing the Atlantic 20 times, as well as sailing around Cape Horn and participating in the very first Whitbread Round the World Race in 1973-1974. In 1991 Christoph von Reibnitz purchased the yacht and completely refitted her, but without changing the yacht’s character, though nowadays “Peter von Seestermühe” carries, a GPS, radar and an SSB radio, developments unheard of on yachts during most of her career. On deck Christoph hasn’t changed very much so that it is still rather hard work to sail the boat properly, compared to modern push-button sailing. The yacht is always steered by hand and seamanship is the motto onboard this old lady.

Image 1


BOAT LOGS
Filter by..
Search


03/12/2018

Peter von Seestermühe - Tag 8

ALLES GANZ ANDERSWie viele Leinen bewegen wir bei einer Halse unter Spi und voller Besegelung?Diese Frage stellte uns Christoph, unser Skipper der Peter von Seestermühenoch in Gran Canaria. Nachdem wir hin und her überlegt hatten, rieten wir. MeinSchätzung lag bei 12. Pustekuchen.Es sind 23!! Etwas ratlos liefen wir auf dem Schiff herum und mühten uns, diese23 Leinen zu identifizieren. So ganz gelang uns das nicht.Mittlerweile hat sich das glücklicherweise geändert. Die Halsen funktionieren.Auch in stockdunkler Nacht bei 22 Knoten Wind. Manchmal ist mir dieReihenfolge noch unklar. Na, das kommt auch noch.Auch das Segeln bei Tag und Nacht unter Spi bei bis zu 6 Windstärken waraufregend und sehr fordernd. Ohne Autopilot ist das eine Aufgabe, die ständige,absolute Aufmerksamkeit erfordert.. read more...


30/11/2018

Peter von Seestermühe - Bericht Tag 5 - Leinen los und auf geht's!

Tag 4. Es ist Freitag, der 30.11.18, und wir sind unterwegs. Die Vorbereitungszeit in Las Palmas war intensiv, und sehr ergiebig. Am Donnerstag gab esTrockenübungen, wobei diese alles andere als trocken waren: Es schüttete aus dem Himmel, und in Ölzeug gehüllt wurde das Halsen, das Spibaumsetzensowie das Wiederholen der Kommandos geübt. Am nächsten Morgen ging es direkt weiter, wir stachen in See, um dort bei schönstem Wind Segelmanöver zu üben.Highlight: das Bergen des über Bord gegangenen Fenders, insbesondere da dessen Treibanker bzw. -eimer verlustig gegangen war. Und danach das Bergen derdrei freiwillig über Bord gegangenen Crewmitglieder. Mit gebührendem Respekt legten wir nachmittags wieder an.Wenig später traf der Frischproviant ein. Diesen haben wir zum ersten Mal von einem. read more...


02/12/2016

Peter von Seestermühe - Bergfest

Liebe Peterfans,pünktlich zum Bergfest ist der Skyfileserver von Iridium repariert worden.So können wir einen Lagebericht absetzten. Bekannt ist sicher bereits, dass der Passat es in diesem Jahr etwasruhiger angehen lässt. Mit durchschnittlich 4(in worten VIER) Knoten sindwir also gen Süden gezuckelt bis wir meinten auf Kurs St Lucia gehen zukönnen. Nun haben wir heute glücklich die Hälfte der Strecke nach St. Luciahinter uns gelassen. An Bord geht es uns sehr gut. Alle freuen sich überdie ruhige und komfortable Reise. Das noch niemand den Vorschlag gemachthat den Motor zu benutzen spricht für sich...Der Proviant sollte reichen. Die Bananenwoche geht übermorgen zu ende,dann Haben wir noch 70 Orangen. Fisch fangen wir reichlich und heutekonnten wir sogar 50 Liter Regenwasser auffangen. So. read more...


26/11/2016

Peter von Seestermühe - Day 5

Day five at sea. Everything well on board. Server problems with iridium to explain P. v. S. Blog silence. Limited weather information leads to consequently southerly route to catch the trade winds. fishing: catch every day. the sunny.Peter Crew (via SMS). read more...


13/12/2014

Peter von Seestermühe - Finale

Drei Tagelang haben verschiedene Spezialisten vergeblich versucht unsere email anlage wieder zum Laufen zu kriegen. Obwohl wir alle komponenten an Bord ausgetauscht haben, konnte auch auf dem Iridium server kein Fehler lokalisiert werden. So stachen wir also als freie Menschen in See. Mit derart beschränkten Wetterinformationen entschieden wir uns anfangs für eine etwas südlichere Route als den empfohlenen direkten Grosskreiskurs. Wir wollten dem Tief welches von NO zu den Kanaren ziehen sollte so schnell wie möglich davonsegeln. Nach einigen Tagen nahmen wir dann den direkten Kurs, die Bordroutine hatte sich nach anfänglichem Staunen bereits am dritten Tag wunderbar eingespielt. Es folgten nun tage mit wenig Segelmanövern und viel frisch gefangenem Fisch bei gutem Vorankommen. Ohne die. read more...



More Logs...